• Zielgruppen
  • Suche
 

Projektarbeit (PO'15)

Im Rahmen der Bachelorstudiengänge Bau- und Umweltingenieurwesen (BU) sowie Computergestützte Ingenieurwissenschaften (CIB) ist das Modul Projektarbeit im Umfang von 5 Leistungspunkten (LP) erfolgreich zu bestehen. Der Bearbeitungszeitraum beträgt 6 Monate. Die Prüfungsleistung ist zusammengesetzt aus den Prüfungsleistungen Studienarbeit (ST, 80 %) und Kolloquium (KO, 20 %).
Nicht verwechseln mit der Prüfungsform "Projektarbeit" nach PO'15, Anlage 2!

Die Aufgabenstellung und die Betreuung erfolgt durch die jeweiligen Institute. Die Bearbeitung der Projektarbeit wird durch die Lehrveranstaltung "Vorbereitung auf die Projektarbeit" begleitet. Nach der zentralen Vorstellung der Themen zu Semesterbeginn wird vorlesungsbegleitend Kleingruppenarbeit in Zusammenarbeit mit der Schreibwerkstatt des ZfSK und der TIB/UB angeboten. Für die Kleingruppenarbeit ist eine Anmeldung über Stud.IP erforderlich.

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Projektarbeit im Studiengang BU ist der erfolgreiche Abschluss der Module Mathematik für Ingenieure I + II sowie Baumechanik A + B, (PO'15, Anlage 1A.0, Abs. 9) und im Studiengang CIB Analysis A + B, Lineare Algebra A + B und Baumechanik A + B (PO'15, Anlage 1B.0, Abs. 9). Somit kann die Projektarbeit meistens ab dem 4. Semester begonnen werden. Fachlich können je nach Thema zudem Kompetenzen aus bestimmten Lehrveranstaltungen für die sinnvolle Bearbeitung der Projektarbeit erforderlich sein, so dass sich hieraus ein späterer Start ergeben kann. Bitte stimmen Sie sich hierfür frühzeitig mit den Betreuern aus den Instituten ab. Für generelle Fragen zur Studienplanung sollten Sie sich an die Mitarbeiter des Studiendekanats Bau wenden.

Vorbereitung auf die Projektarbeit

Die Veranstaltungsreihe „Vorbereitung auf die Projektarbeit“ ist Bestandteil des Moduls „Projektarbeit“ nach PO’15. Sie wird durch keine eigene Prüfungs- oder Studienleistung abgeschlossen. Vielmehr wird „Handwerkszeug“ für die Anfertigung der ersten eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen des Bachelorstudiums vermittelt.

Die fünf Termine verteilen sich über das Semester. Sie finden immer donnerstags in der Zeit von 9:45-11:15 Uhr statt. Um in den Kleingruppen eine gute Betreuung und ein individuelles Arbeiten zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl beschränkt und eine verbindliche Anmeldung über Stud.IP erforderlich. Die genauen Daten und Orte erhalten Sie nach der Anmeldung.

Die Arbeit in den Kleingruppen ist so ausgelegt, dass sie begleitend zur Anfertigung der eigenen Projektarbeit verteilt über das Semester angeboten werden. Damit Sie sinnvoll mitarbeiten können, ist es erforderlich, dass Sie sich bis spätestens zur Fachrechercheschulung der TIB/UB für ein Thema entschieden und die Betreuung mit dem entsprechenden Institut geklärt haben.

Die Ausgabe der Aufgabenstellung, die fachliche Betreuung sowie die Bewertung der Projektarbeit erfolgt ausschließlich durch die Prüferinnen und Prüfer der Institute. Die Veranstaltungsreihe „Vorbereitung auf die Projektarbeit“ stellt ausschließlich eine überfachliche Begleitung als Hilfestellung für die Anfertigung Ihrer Projektarbeit dar. Die Bewertung der formalen Aspekte der Projektarbeit erfolgt ebenfalls durch die Institute und geht in die Notenfindung ein.